Neuanfragen für eine Psychotherapie oder für die psychotherapeutische Sprechstunde sind telefonisch während meiner Sprechzeiten (laut Anrufbeantworter) möglich.
Ab 01.04.2017 wurde für gesetzlich Krankenversicherte eine psychotherapeutischen Sprechstunde neu eingeführt. Diese dient dazu, zunächst in bis zu drei Gesprächen abzuklären, ob für die geschilderte Problematik eine ambulante Therapie und in welchem Therapieverfahren ratsam ist, oder ob eine ambulante Akutbehandlung (maximal 12 Sitzungen), eine stationäre Behandlung, eine spezielle Beratung oder andere Unterstützungsmöglichkeiten empfohlen werden. Eine vorläufige Diagnose und die therapeutischen Empfehlungen werden dem/r PatientIn zum Abschluss dieser Gespräche in schriftlicher Form ausgehändigt.
Wenn eine ambulante Therapie empfohlen wird, kann in bis zu vier Probegesprächen bei mir oder anderen TherapeutInnen geklärt werden, ob ein persönliches Vertrauensverhältnis für eine gemeinsame therapeutische Arbeit aufgebaut werden kann. Wenn dies der Fall ist, wird nach der Probegesprächsphase ein Therapieantrag an die Krankenkasse gestellt. Eine Kurzzeittherapie kann 2 Abschnitte von je 12 Sitzungen umfassen, eine tiefenpsychologisch fundierte Langzeittherapie kann bis zu 60, bzw. nach Verlängerungsantrag maximal 100 Sitzungen umfassen.
All diese Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt und sind für die Versicherten kostenlos.
Die Dauer einer Therapiesitzung beträgt 50 Minuten, die Sitzungen finden meist wöchentlich statt, können aber nach Bedarf und Möglichkeit auch häufiger oder seltener stattfinden. Da eine psychotherapeutische Praxis als Bestellpraxis mit festen Terminen organisiert ist, brauchen Sie, wenn Sie pünktlich kommen, nicht zu warten. Kurzfristig abgesagte oder nicht eingehaltene Termine müssen Ihnen persönlich berechnet werden, da sie natürlich nicht von der Krankenkasse bezahlt werden. Dieses gilt auch für nicht eingehaltene Erstgesprächstermine.
Bringen Sie bitte zum ersten Termin, sowie in jedem neuen Quartal Ihre Krankenversicherungs-Chipkarte mit.